Schlagwörter

, , , ,


Ein Bild mit  nur  zwei Farben und wirkt trotzdem vollkommen natürlich.
Genau genommen besteht es nur aus einer Farbe, deren hellster Tonwert weiß ist –
oder nahezu weiß. So ein Bild existiert tatsächlich!

Es ist mir in der er NR (Naturwissenschaftliche Rundschau) aufgefallen und zeigt eine
Bucht bei Loppa in der Finnmark Norwegens. Vom tiefdunkelblau fast schwarz über alle
Stufen der Blauscala bis zum weiß ist alles vorhanden.

polarküste, blue peace, Pastell auf blauen Karton 22x30cm

Mein Bild ist der Versuch, die wunderschön gleichmäßig verlaufenden Farb-Übergänge
in Himmel und Wasser einschließlich der schönen Spiegelungen in eigener
Interpretation widerzugeben. Der dunkelblaue Karton lieferte schon einen Tonwert, der
für den dunklen Himmel und das fast schwarze Wasser und der Schatten wunderbar
passte und den Kontrast im Bild erhöhte. So hatte ich das Gefühl, das ich mich nur
ganz vorsichtig mit langsam heller werdenden Blautönen (inklusive türkis -grün und
blaugrün) an die Vorstellung meiner Polarlandschaft heran arbeiten konnte.
Ich habe diese Küsten noch nie selbst gesehen, bin aber von vielen Bildern, die ich
schon gesehen habe, total begeistert. Es muß eine Traum-Landschaft sein.
Es ist traurig, daß sie so gefährdet ist.

Die Zeit zum Malen wird sehr knapp. Die zeit Morgens nutze ich zur Schneckenjagd und zum Früsport mit der Sense. Will sagen, der Garten hat das Regiment übernommen und verlangt den vollen Einsatz… Mehr als zwei Bilder in den Sommermonaten werde ich wohl nicht schaffen.