Schlagwörter

, , , , , , ,


Jetzt war schon wieder Ende des Monats und dann auch noch des letzten! Mehr Ende ging nicht! Kein Wunder, dass danach das Jahr aus war. Aber, Gott sei Dank (sagt man so), gibt’s ja schon wieder ein neues. Eigentlich das Einzige, was immer reibungslos funktioniert hat – bis jetzt. Und das Irre ist, dass es dem alten bis auf den Tag gleicht. Also könnte man ohne Probleme alles wieder so angehen, wie im letzten Jahr. Kein Streß irgendetwas ändern zu wollen, einfach nur froh sein, das es wieder mal geklappt hat, einen kompletten Umlauf um die Sonne durchzustehen und einen neuen anzufangen. Eigentlich eine höchst auf- und erregende Sache, und einzig aus diesem Grunde ist das ganze Feuerwerk zu verstehen. Aber wir sehen vor lauter Raketen die Sterne kaum und  unsere kleine Welt mit den alltäglichen Problemen und Freuden taucht bald wieder aus dem Qualm auf und  dieses großartige, allumfassende Ereignis wird nicht richtig gewürdigt. Schade eigentlich.

Herbstspaziergang

Aktualisierte Fassung: der Weg wurde etwas „aufgewärmt“, damit wirkt er nicht mehr ganz so naß! (Aufnahme  ist etwas heller und damit doch näher am Original/ 9.1.2014)

Herbstweg

Herbstweg 24x32cm Pastelcard grau, Sennelier Schminke Pastelle

Bevor die nächste, schöne neue  Runde richtig anfängt, müssen die Reste der alten noch beiseite geräumt werden; „man fängt schließlich aufgeräumt etwas Neues an“. Ich sammele jetzt auf jeden Fall alle Entwürfe ein, lege sie in Mappen oder Kästen ab und werde einige davon hier noch zeigen. Nur wird das eben auch schon wieder die Arbeit in der neuen Runde sein. Also geht doch alles wieder seinen alten, normalen Gang. Trotzdem, nichts kann wirklich identisch wiederholt werden, jedenfalls nicht im wissenschaftlichen Sinne (good old Heisenberg…) aber auch nicht im praktischen Alltag : Ich werde weitermalen, aber es wird anders werden, es wird sich verändern, so wie alles, um uns herum.

Hoffen wir, das die Veränderungen günstig für uns alle werden und sich  Hoffnungen erfüllen und wir unseren Zielen etwas näher kommen.

Herbstweg

© frankemmes 2013-2014
Herbstweg

Ein sehr interessanter Versuch war dieser Herbstwald auf dem Darß (Ostsee, Rügen-Vorpommern)  kurz vor Erreichen der letzten Dünenkette vor dem Strand. Schon unbearbeitet war das Foto sehr interessant. Mit den Veränderungen: mehr Sättigung, etwas wärmere Farbtöne bei gleichzeitig hohen Kontrast und mehr Dynamik leuchtete das noch verbliebende Grün dreidimensinal vor dem Herbstbuchendickicht.

Herbstweg

© frankemmes 2013-2014
Herbstweg col.

Das sehr gute Sennelier Pastelcard-Papier bringt die Schminke Pastelle voll zur Geltung! Ich hatte wirklich Bedenken diese fetten Farben zu benutzen. Und man sollte wirklich vorsichtig sein.
Das Original sieht aber sehr gut aus. Das Foto ist eine Balance aus einer etwas zu warmen und einer etwas zu kühlen Aufnahme. Subjektiv ist es aber richtig wiedergegeben (auf meinem Display)