2018 hatte mit dem Oldtimer vor dem Kap ganz vielversprechend angefangen. Segeln sollte ein Bestandteil der Aktivitäten sein. Durchaus auch endlich mal nach Bornholm oder Südschweden. Selbst für die  Schären habe ich immer noch einen Plan in der Schublade.

Nun, Segeln war wichtig – aber ganz anders als im Januar noch gedacht:  ich übernahm den FD meines Sohnes, und hatte damit eines meiner größten Bastelprojekte auf der ToDo-Liste. Vom Slipwagen (mit E-Winde!) bis zu den Fallen und Schoten im Boot. Eigentlich mußte alles angefasst und optimiert werden. Dafür hatten wir aber auch wunderschöne Erlebnisse mit dem Boot direkt vor unserer „Haustür“. Das hätte ich so nicht erwartet.

Und was lag da näher als das auch mal mit meinem Abschlussbild zu würdigen. Die ersten Fassungen hatte ich schon Weihnachten als Grußkarte verschickt. Jetzt komme ich endlich dazu es auch hier zu veröffentlichen.

sailing hst 005 (4)

Bin nämlich dabei sämtliche Holzoberflächen des Bootes und seiner Teile (Ruder, Schot…) zu renovieren. D.h. schleifen und lackieren, wann immer es geht (Temperatur…)

Allen Besuchern meiner Seite ein erfolgreiches, gesundes  und .. – kurz: ein schönes! neue Jahr!!!